Nun sind einige Tage ins Land gezogen und es ist an der Zeit, ein kleines Fazit zu ziehen.

Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr, gingen wir davon aus, dass sich die Suche nach Teilnehmenden in diesem Jahr recht einfach gestalten würden. Wie sagt man so schön: wer zum ersten Mal ein Barcamp miterlebt hat, ist von der Idee angefixt und kommt garantiert wieder. Leider haben wir bei dieser Berechnung den Zeitpunkt der Sommerferien nicht beachtet und gingen fälschlicherweise davon aus, dass am letzten Ferienwochenende alle Menschen für uns Zeit hätten. Doch wir wurden eines Besseren belehrt und so kam es, dass wir in diesem Jahr ein kleines, aber feines TourismusCamp veranstalten durften.

Wir müssen reden!

Die Qualität des Barcamps hat aber mitnichten darunter gelitten! Im Gegenteil: die Session fanden in kleineren Gruppen statt, dadurch war das Diskussionspotenzial deutlich intensiver. Inhaltlich waren vor allem Rechtsthemen sehr beliebt. So gab es unter anderem Sessions zum Reisevertragsrecht, zum Datenschutz im Gastgewerbe und zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für Reiseleiter.

Darüber hinaus wurde sehr viel über die Zukunft Bonns gesprochen. Schnell war spürbar, dass die Teilnehmenden sich allesamt eine moderne Strategie für Bonn und die Region wünschen, denn schließlich sei die ehemalige Hauptstadt deutlich mehr als nur Beethoven. Man müsse endlich anfangen, die anderen Alleinstellungsmerkmale hervorzuheben und nach außen zu transportieren. Ein Ziel, das mit einem eventuellen Event namens Twonn 2019 verfolgt werden soll. Twonn ist ein zusammengesetzter Begriff aus Twitter und Bonn und bezeichnet ein Event, das bereits im Frühjahr 2013 stattfand. Damals war der Twonn eine Art Schnitzeljagd, die digital begleitet wurde. So mussten an verschiedenen Stationen der Stadt kleinere Aufgaben erledigt werden. An diesem außergewöhnlichen Event beteiligten sich viele namhafte Institutionen, wie die Bonner Personenschifffahrt, die eine Fahrt mit Moby Dick sponserten. In der diesjährigen Session zum möglichen Twonn 2019 gab es dann auch schon eine Zusage für ein erneutes Sponsoring. Juhuu!

Während der Sessions wurde natürlich fleißig mitgetwittert, sodass alle, die leider nicht dabei sein konnten, einiges nachholen können. Schaut einfach unter dem Hashtag #TCBRSA18 auf Twitter nach.

An dieser Stelle möchten wir allen Teilnehmenden noch einmal für die angebotenen Sessions danken! 

Hotel Collegium Leoninum: Eine traumhafte Barcamp-Location

Auch wenn der inhaltliche Input für ein erfolgreiches Barcamp mit am wichtigsten ist, dürfen die passenden Rahmenbedingungen nicht außer Acht gelassen werden. In diesem Jahr durften wir im wirklich wunderschönen Hotel Collegium Leoninum residieren, das zum einem ein 4-Sterne-Hotel und zum anderen eine elegante Seniorenresidenz darstellt. Die Gastgeberin Ruth van den Elzen und ihr gesamtes Team standen uns von der ersten Planungsminute stets kompetent zur Seite und unterstützen uns an jeder möglichen Stelle.

Neben den schönen Räumlichkeiten begeisterte das wirklich köstliche Mittagessen, das uns an beiden Tagen serviert wurde. Wer hier nichts für sich finden konnte, sollte womöglich seine Geschmacksknospen untersuchen lassen. ;)

Dass das Essen so hervorragend war, ist bei einer Anzahl von insgesamt 14 fleißigen Köchen, die tagtäglich ihr Bestes geben, nicht verwunderlich.

An dieser Stelle möchten wir Frau van den Elzen und dem gesamten Team vom Hotel Collegium Leoninum noch einmal herzlichst für die tatkräftige Unterstützung danken

Nach dem TourismusCamp ist vor dem TourismusCamp

Obwohl das diesjährige TourismusCamp Bonn/Rhein-Sieg/Ahr erst vor wenigen Tagen stattfand, erreichten uns schon jetzt einige Anfragen, ob es 2019 ein drittes TourismusCamp geben wird.

Momentan stecken wir noch inmitten der Auswertung und Nachbereitung und können dazu noch keine Aussage geben. Wenn wir uns aber die bisherigen Teilnehmerstimmen so durchlesen, sind wir glücklich darüber, dass das TourismusCamp trotz seiner überschaubaren Größe so viel Anklang fand.

An dieser Stelle sammeln wir Material (Blogbeiträge, Fotos etc.) von Teilnehmenden:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here