*

Als weiteren Sponsor für das diesjährige TourismusCamp dürfen wir die Tourismus und Congress GmbH verkünden. Wir durften Alexander Cöln, der im letzten Jahr bereits als aktiver Teilnehmer mit an Bord war, ein paar Fragen stellen.

Wie haben Sie vom TourismusCamp Bonn/Rhein-Sieg/Ahr erfahren?

Den ersten Kontakt hatten wir bereits vor dem TourismusCamp 2017 und wie sollte es sein: natürlich über Twitter. Nach einer kurzer Recherche auf der Website war meine Teilnahme dann beschlossene Sache.

Was waren Ihre Beweggründe, das diesjährige TourismusCamp zu unterstützen?

Die positiven Erfahrungen, die ich durch meine eigene Teilnahme im letzten Jahr machen durfte. Zum einen bekommen die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich auszutauschen und zu vernetzen. Zum anderen gefielen mir die Ideen und Impulse, die aus den gemeinsamen Gesprächen innerhalb der Sessions entstanden sind. Die Aussicht, durch eine Veranstaltung wie diese, gemeinsam Bonn und die Region zu fördern und zu stärken, ist toll.

Zu welchem Thema erhoffen Sie sich in diesem Jahr eine Session?

Genau genommen wünsche ich mir vier Sessions: Bildrecht, 360°-Bilder, Virtual Reality und die neuen Datenschutzvorgaben beziehungsweise was sich dadurch im Social-Media-Bereich ändern wird.

Mit welchem Satz würden Sie Bundeskanzlerin Merkel zur Teilnahme am diesjährigen TourismusCamp überzeugen wollen?

Raus aus dem Alltagsstress der neuen, rein in eine interessante Runde im Herzen der ehemaligen Hauptstadt!

Lieber Herr Cöln, liebe T&C GmbH, vielen Dank für die Unterstützung. Wir freuen uns sehr, dass Sie wieder dabei seid!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here